Unsere Ziele für die nächsten 5 Jahre

Liebe Nachbarn,

die Kommunalwahl 2021 ist aufgrund der zurückliegenden Monate eine Wahl unter ganz besonderen Umständen.

Viele Menschen konnten während der Ausgangsbeschränkungen nicht ihrem gewohnten Leben nachgehen. Das Wort „Home-Office“ ist nun fest etabliert im Wortschatz vieler Berufstätiger, ebenso der Begriff des Home-Schoolings.

Diese besonderen zurückliegenden Monate haben gezeigt, was wir als Gesellschaft leisten können, wenn wir zusammenhalten und jeder versucht seinen Anteil zum Schutz der Gesellschaft beizutragen. Auf der anderen Seite haben wir erlebt, dass unsere individuelle Freiheit – angefangen von den demokratischen Grundrechten bis hin zur Mobilität - ein schützenswertes Gut ist.

Oftmals hatte man in dieser Zeit die Frage im Kopf, wie es weitergehen soll?
Gibt es Ideen, wie wir es in Zukunft besser machen können?

Zumindest für unseren Stadtbezirk haben wir, von der CDU Rheingauviertel-Hollerborn-Europaviertel, Ideen!

Ideen wie wir unseren Stadtbezirk noch lebenswerter, noch sicherer und attraktiver machen!
Wir möchten auch weiterhin den gesellschaftlichen Zusammenhalt fördern und verbessern, ohne die Individualität des Einzelnen einzuschränken. Uns liegt deshalb die Fortentwicklung unseres schönen Viertels am Herzen.

Wir von der CDU Rheingauviertel-Hollerborn-Europaviertel möchten ein Miteinander auf Augenhöhe und als Partei der Mitte ein Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger unseres Stadtbezirks machen.
Deshalb bitten wir Sie zur Ortsbeiratswahl am 14. März 2021 um Ihre Stimmen.

Das möchten wir ändern
… auf dem Wallufer Platz
● Klare Kennzeichnung und Durchsetzung des Alkoholverbots auf Spielplätzen
● Verbesserung der Beleuchtung
● Ausweitung der Spielplatzaufsicht durch Spielplatzbetreuer
● Vermehrte Streifen von Sicherheits- und Ordnungsbehörden
● Verlässliches Toilettenangebot für Kinder und Eltern
● Lärmschutz durch Kletterpflanzenbewuchs
… im Künstlerviertel
● Aufwertung des Platzes zwischen Holzstraße und Homburger Straße als Bürgertreffpunkt
● Aufwertung des Christa-Moehring-Platzes – durch Rückbau der Zubetonierung
● Bewohnerparkzeiten verändern und kontrollieren
… an der Verkehrssituation im Stadtbezirk
● Bewohnerparken am Elsässer Platz auch für das Rheingauviertel
● Bei den Planungen am Elsässer Platz sollen die Belange des Rheingauviertels berücksichtigt werde: mindestens die weggefallenen Parkplätze müssen ersetzt werden
● Nächtliches Ringparken wieder erlauben
● Bewohnerparkzeiten bedarfsgerecht verändern und kontrollieren
● Als Alternative zur Umweltspur wollen wir den Radwegausbau sinnvoll vorantreiben, z. B. am ersten und zweiten Ring den mittleren Streifen als Fahrradspur nutzen. Dabei wollen wir die Bewohner unseres Viertels beteiligen. Beispielsweise durch die Umleitung des Radverkehrs durch verkehrsberuhigte Bereiche.
… im gesamten Stadtbezirk
● Sozialarbeiter - Betreuung von Alkoholikertreffpunkten, z.B. an der Ringkirche und „Eltviller Straße“, Durchgreifen von Sicherheits- und Ordnungsbehörden bei den Lärmbelästigungen, besonders ab 22.00 Uhr. Angebote im Bezirk schaffen (z. B. Aufstellen von Containern, aufsuchende Straßensozialarbeit)
● Entfernung von Graffiti an Kästen von ESWE, Telekom und Post – Beauftragung zur künstlerischen Gestaltung dieser oder Verpflichtung der Aufsteller zur Pflege
● Vermüllung im Viertel bekämpfen
● Leerungsintervall der Mülleimer optimieren
● Stadttaubenprojekt Augsburger-Modell weiter vorantreiben

Das sind unsere Ziele
… für den Wallufer Platz
● Erweiterung des Spielplatzes (u.a. durch Wasserspiele, Kletterplatte)
● Neugestaltung des Platzes mit neuer Bepflanzung, mehr Verschattung,
● Erhöhung der Aufenthaltsqualität durch landschaftsarchitektonische Gestaltung
● Erweiterung der Bepflanzung mit Beeten (Unterstützung der Aktion wir bepflanzend
den Wallufer Platz)
● festes Haus für die Jugendbetreuung
● Rückschneidung der Bepflanzung so gestalten, dass noch genügend Schatten für die Sitzgelegenheiten gegeben ist

… für das Künstlerviertel
● mehr Aufenthaltsmöglichkeiten im Viertel, zusätzliche Unterstellmöglichkeiten (bei schlechtem Wetter), Fahrradstellplätze, Bienenhotels, Bienenwiesen
● Förderung der Gastronomie am Christa-Moehring-Platz
● Blühende Bepflanzung am Christa-Moehring-Platz
● Errichtung eines Spielplatzes am Christa-Moehring-Platz mit Wasserspielen

… für die Verkehrssituation im Stadtbezirk
● Quartiersparkhäuser
● Tiefgarage unter dem vorhandenen Parkplatz im Europaviertel (Alcide-De-Gasperi-Straße)
● Tiefgarage unter dem Wallufer Platz
● Parkflächen für Gewerbetreibende im Ortsbezirk schaffen
● Diebstahl- und witterungsbeständige Fahrradunterstände im Viertel
● Beleuchtung von öffentlichen Plätzen und auf Laufstrecken (z.B. Wellritztal)
● LKW-Durchfahrtsverbot in der Homburger Straße und Marcobrunner Straße
Die CDU Rheingauviertel-Hollerborn-Europaviertel spricht sich für eine verkehrliche Entlastung der Anwohner der Waldstraße aus. Dazu soll erneut eine direkte Straßenverbindung von der Holzstraße an die Saarstraße / A 643 auf ihre - Machbarkeit hin überprüft werden.
… für den gesamten Stadtbezirk
● Pflanzungen von Bäumen und blühenden Blumenfeldern, naturnah, wo möglich: „1000 Bäume für Rheingauviertel-Hollerborn“- CO2-Reduktion als Generationenaufgabe – gedacht ist hier an Baumsetzlinge
● Mülleimer an jeder Kreuzung im Stadtbezirk
● Pilotbezirk für das Konzept der Safe-Places
● In Kooperation mit Partnern (bspw. Vereinen, Geschäften und Lokalen) möchten wir regelmäßig Dreck-Weg-Tage im Ortsbezirk etablieren.

Für unser Viertel haben wir viel erreicht, doch es gibt noch viel zu tun! Unterstützen Sie uns mit Ihren Stimmen bei der Ortsbeiratswahl am 14. März 2021, damit wir für unseren Stadtbezirk eine unideologische und pragmatische Politik für alle Bürgerinnen und Bürger weiterführen können.

Kommunwalwahlprogramm CDU Rheingauviertel

« Carsten Schmelz Spitzenkandidat für die Ortsbeiratswahl Unsere Kandidaten für die Ortsbeiratswahlen 2021 »